Startseite
    Kurzgedichte
    Gereimtes
    Ungereimtes
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

Webnews



http://myblog.de/shukran

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Liebliche

Oh könnte sich das Liebliche noch einmal spiegeln,
das mir den Blick verklärt in manchen stillen Stunden.
Erinnerungen werden wach nur für Sekunden.
Entziffert ist die Welt mit ihren goldnen Siegeln.

Ganz einfach scheint es, sich im Denken zu verlieren.
Und alles kommt so wie es kommt, meist überschlagend.
Viel grosse Wünsche hingepflanzt und vorwärts jagend,
verbrenn ich diesen Zauber, lern zu funktionieren ...

Die fremden Köpfe zeigen sich als heisse Quellen:
Die Worte perlen nahtlos ohne Übergänge.
Und eingeklemmt das Liebliche, in einer Enge.
Der Regenbogen glitzert auf den Bachforellen.


*shukran
24.3.08 18:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung